267 Ergebnisse:
Suchergebnisse 71 bis 80 von 267

Knochenbrüche

 
Knochenbrüche   Das menschliche Skelett besteht aus über 200 Knochen. Die genaue Anzahl variiert, da unterschiedlich viele Kleinknochen in Fuß und Wirbelsäule vorhanden sein können. Wenn ein Knochen durch äußeren Einfluss (Unfall) oder mangels Knochenmasse bricht, spricht man von einer Fraktur. Knochenbruchheilung Ein Knochen kann auf zwei Arten heilen: ▪ indirekte Knochenbruchheilung ▪ direkte Knochenbruchheilung Die „natürliche“ Art der Heilung ist die indirekte...  

Dr. Günter Vogel

 
Portrait Dr. Günter Vogel, Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie Dr.med. Günter Vogel Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie Durchgangsarzt Mit Dr. Günter Vogel hat das MedCenter einen erfahrenen Bayreuther Mediziner als Mitstreiter gewinnen können. Der Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie war seit 1994 in einer eigenen Praxis an der Albrecht-Dürer-Straße tätig. Seit 1. April 2013 unterstützt Dr. Vogel das Ärzteteam des MedCenter mit seiner Expertise. Dr. Vogel studierte Humanmedizin an der Universität Erlangen und absolvierte seine chirurgische...  

Oberschenkelhalsfraktur

 
Knochenbruch - die Oberschenkelhalsfraktur   Bei älteren Menschen mit geringerer Knochenfestigkeit - meist bedingt durch eine Osteoporose - reicht oft ein einfacher Sturz auf die Körperseite, um den Oberschenkelhals zu brechen. Aber auch bei jüngeren Personen kann es durch einen schweren Sturz zu einem Bruch des Oberschenkelknochens an dieser Stelle kommen. Wenn der Oberschenkelhals bricht, muss in aller Regel operiert werden. Ein Bruch am Außenrand des Schenkelhalses kann oft durch eine...  

Gelenkverschleiß-Coxarthrose

 
Gelenkverschleiß - die Coxarthrose   Gesunder Gelenkknorpel hat herausragende Eigenschaften: Er sorgt für eine gleichmäßige Druckverteilung auf die Knochen, selbst wenn auf die Oberfläche nur einseitig Druck einwirkt. Dabei reibt der Knorpel auch unter starker Belastung nicht ab. Diese Druckverteilung und „Stoßdämpferfunktion“ funktioniert nicht mehr, sobald der Knorpel geschädigt ist. Es kommt zu einem Abrieb mit zunehmendem Knorpelverlust, denn Gelenkknorpel kann sich nicht wieder...  

Konservative Behandlungsmethoden

 
Konservative (nicht-operative) Behandlungsmethoden   Es gibt verschiedene Therapiemöglichkeiten, die die Knorpel- und Knochenschäden zwar nicht beseitigen, die aber eine Operation hinauszögern und Beschwerden lindern können. Durchblutungsfördernde Maßnahmen Die einfachste und günstigste Art, die Durchblutung und den Stoffwechsel in Schwung zu bringen, sind Wechselduschen. Dabei wird der Körper abwechselnd mit warmem und danach kaltem Wasser abgeduscht. Das Ganze wird drei Mal...  

Hüftarthroskopie

 
Die Hüftarthroskopie - Operation durchs Schlüsselloch   Die Arthroskopie ist am Schulter- und Kniegelenk längst Standard. Bei dieser minimalinvasiven Methode werden die Operationsinstrumente und eine Kamera über sehr kleine Schnitte eingeführt. Das Gelenk muss nicht komplett geöffnet werden. Am Hüftgelenk hat sich die Arthroskopie erst in den letzten Jahren etabliert. Heute ist sie eine sehr sichere und effiziente Methode, um den Einsatz eines künstlichen Gelenkes zu vermeiden oder...  

Qualitätssicherung

 
Qualitätssicherung im MedCenter   Behandlungen nach dem aktuellsten Stand der Medizin mit modernsten Methoden, hohen Standards in der Ausstattung und ein patientenorientierter Service - das waren von Anfang an die Punkte, an denen sich das MedCenter messen lassen wollte. Mittlerweile sind wir eines der führenden ambulanten Gesundheitszentren in Bayern, aber wollen trotzdem nicht stehen bleiben. Um zu überprüfen, ob wir unsere gesteckten Ziele erreichen, wählen wir verschiedene Wege: Wir...  

Wirbelgelenkarthrose

 
Wirbelgelenkarthrose Abnutzung der kleinen Gelenke Arthrose entsteht durch Abnutzung der kleinen Wirbelgelenke. Sie kann ganz automatisch altersbedingt auftreten oder durch Über- und Fehlbelastung. In der Regel spielt auch die genetische Veranlagung eine Rolle, da unser Körper individuell unterschiedlich altert oder auf Belastung reagiert. Von Arthrose spricht man immer dann, wenn die Knorpelflächen zweier Knochen, die in einem Gelenk aneinander liegen, beschädigt oder zerstört sind....  

Spinalstenose

 
Spinalstenose Verringerter Zwischenraum der Wirbelkörper Die  Spinalstenose  oder  auch  Spinalkanalstenose  oder  Wirbelkanalenge  genannt,  ist  eine lokal begrenzte Einengung des Wirbelsäulenkanals. In der Regel ist sie die Folge eines Verschleißes der Wirbelsäule. Dadurch werden die Nervenfasern und Blutgefäße in dem betreffenden Wirbelkanalabschnitt gequetscht.  

Gleitwirbel - Spondylolisthesis

 
Gleitwirbel - Spondylolisthesis Gleitwirbel ist die Bezeichnung für einen unnatürlich beweglichen Rückenwirbel,  der seine normale Position innerhalb der Wirbelsäule verlässt und dadurch Beschwerden verursachen kann. Die medizinische Bezeichnung ist Spondylolisthese.  
Suchergebnisse 71 bis 80 von 267