Covid 19 Fall im MedCenter Bayreuth führt zur faktischen Schließung - UPDATE 18.03.2020

 

Liebe Patientinnen und Patienten,

mittlerweile sind alle möglichen Kontaktpersonen gemeldet und auch verständigt. 

Unter Rücksichtnahme auf den immer noch gültigen Datenschutz können wir  mitteilen, dass der/die Betroffene bei Kontakt mit Patienten immer einen Mundschutz getragen hat. Es geht also nicht um Sprechstunden- oder Akutbehandlungspatienten.

Ab morgen gilt: Alle MedCenter-Stellen außer die Praxis im Krankenhaus Kemnath sind nicht-ärztlich besetzt und können ab 9 Uhr wieder telefonisch erreicht werden. Im Falle von dringlichen Verordnungen bei Arbeitsunfällen bitten wir Sie, sich bei uns zu melden, damit wir im Rahmen einer Sonderregelung eine Lösung finden können.

Aber bitte: Sehen Sie davon ab, bei uns telefonische Anfragen zu stellen, die ein Ansteckungsrisiko betreffen. Alle Kontaktpersonen sind informiert. Niemand anders ist betroffen.

Und sobald neue Informationen vorliegen, besonders darüber, wann wir wieder öffnen dürfen, geben wir diese natürlich auf unserer Homepage und auf facebook an Sie weiter

Bleiben Sie gesund!

Ihr MedCenter Team


 

Im MedCenter Bayreuth ist es an zentraler Position zu einer Corona-Erkrankung gekommen.
Damit müssen nach behördlicher Anordnung alle Kontaktpersonen in unserer MedCenter Gruppe in Quarantäne gehen. Dies betrifft alle tätigen Ärzte des MedCenters, so dass an allen Standorten (Bayreuth, Hof, Pegnitz, Kemnath) keinerlei Behandlung mehr möglich ist. Die Quarantäne-Anordnung kommt damit einer faktischen Betriebsschließung gleich und gilt ab sofort.

Wann die Behandlungen wieder aufgenommen werden können, hängt vom weiteren Verlauf des Infektionsgeschehens bei den Kontaktpersonen ab.
Die Anordnung gilt für mindestens 14 Tage. Das MedCenter bleibt an allen Standorten telefonisch erreichbar und durch unser nicht betroffenes Personal auch besetzt. Durch einen glücklichen Umstand sind nur 41 Patienten unter den Kontaktpersonen, die jetzt umgehend informiert werden. Es ist hier von keinem hohen Ansteckungsrisiko auszugehen.

Wir hoffen baldmöglichst an der Gesundheitsversorgung unserer Region in so schweren Zeiten wieder teilnehmen zu dürfen und wünschen allen unseren Mitarbeitern und Patienten: Bleiben Sie gesund!


Das MedCenter

Vier Standorte für Ihre Gesundheit

Innovative, patientennahe Orthopädie und Chirurgie durch erfahrene, spezialisierte Fachärzte: Das ist der Kern der MedCenter-Idee.
Bei mehr als 70.000 Patientinnen und Patienten pro Jahr in unseren Sprechstunden ist das MedCenter mit seinen vier Standorten eines der führenden ambulanten Gesundheitszentren in Bayern. Die Behandlung erfolgt immer nach dem aktuellsten Wissensstand der Medizin.

Ca. 5000 Patienten werden pro Jahr im MedCenter operiert: Hierzu zählen arthroskopische Eingriffe an Schulter und Knie, Operationen am Fuß bzw. Sprunggelenk und die operative Behandlung von Bauchwandbrüchen, aber auch die unfallchirurgische Versorgung von Frakturen.
Aufgrund dieser immensen Erfahrung und der ständigen Selbstverpflichtung unserer spezialisierten Ärzte zur Weiterbildung hat sich das MedCenter als überregionales Zentrum für ambulante Chirurgie etabliert.

Bei umfangreicheren Eingriffen, bei denen eine stationäre Aufnahme unvermeidlich ist, kooperieren wir als Konsiliarärzte mit dem Krankenhaus Kemnath. Dazu zählen der Bereich der Endoprothetik an Schulter, Hüfte und Knie sowie die Operationen an der Wirbelsäule. Sie werden dort von unseren, Ihnen vertrauten Spezialisten operiert.

Ob in Bayreuth, Hof , Pegnitz oder Kemnath: Als Patientin oder Patient finden Sie im MedCenter eine ganzheitliche ambulante und stationäre Medizin auf hohem Niveau. Wir arbeiten in engem Austausch mit Ihren Haus- und Fachärzten, mit Physiotherapeuten, mit Krankenhäusern und mit Rehabilitationseinrichtungen in unserer Region für Ihre Gesundheit.

Unser Team wird mit hoher medizinischer und menschlicher Kompetenz alles dafür tun, dass Sie die genau für Sie passende Therapie erhalten. Ob konservativ oder operativ, ob ambulant oder stationär.